Am Hochzeitstag von Jana und Manuel waren wir schon ausgebucht. Zum Glück wollten die Beiden unbedingt ein Fotoshooting mit uns machen. So entschieden sie sich für eine After Wedding Shooting auf der Hornisgrinde. Es war wirklich schwer, einen Termin zu finden, da das Wetter ständig wechselte. In letzter Sekunde haben wir uns dann doch noch entschieden - Glück gehabt! In den wunderschönen Herbstfarben und bei bedecktem Himmel konnten wir diese mystischen, nebligen Fotos machen. Selbst der leichte Regen konnte die gute Stimmung nicht trüben. Die letzten Fotos durften wir unter einem natürlichen Hochzeitsbogen aus verbogenen Baumstämmen machen. Nur der Rückweg war ungemütlich. Mit Brautkleid und Anzug ging es auf der windabgewandten Seite des Berges zurück zum Auto. Der leichte Regen war durch den kalten starken Wind noch ungemütlicher. Aber das Ergebnis war es am Ende mehr als wert. Die Kälte verschwand, aber die Erinnerungen durch die wunderbaren Fotos blieben.